Bauherren

Aus der Rechtsprechung

Die Doppelhaushälfte und die Baustellenverordnung

Zur Frage, ob ein Koordinator für Sicherheit- und Gesundheitsschutz nach Baustellenverordnung beauftragt werden muss, hat das Verwaltungsgericht Augsburg durch Beschluss vom 29. Juli 2019 entschieden.

Der nachfolgende fachliche Beitrag hierzu von Rechtsanwalt Dr. Thomas Wilrich, Professor für Wirtschaftsrecht, Arbeits-, Technik- und Unternehmensorganisationsrecht und Recht für Ingenieure an der Hochschule München wurde erstmals in der Fachzeitschrift Bauportal 2/2020 veröffentlicht.

zum Fachbeitrag

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.